Sailing - Shuttle - Service : Panama - Columbia - Cartagena - San Blas - Cuba - Jamaika - Nicaragua - Honduras - Belize
ratte.gif

STAHLRATTE

Ein Schiff segelt um die Welt

 

     ger-flag en-flag sp-flag      

  • Mobil-Panma
    • +507 60317107
  • Mobil-Cartagena
    • +57 3013746596
  • (Wir sind nicht immer im Sende-
    bereich)
  • Skypeadresse
    • stahlrattenskyper

 

stealrat

 

facebooklink facebooklink twitterlink meinVZ travelblog

 

 

home/bedingungen

Bedingungen

Aus rechtlichen und versicherungstechnischen Gründen müssen die Teilnehmer an unseren Toerns für die Dauer ihres Aufenthaltes an Bord, mindestens jedoch für 3 Jahre Mitglied im Verein zur Förderung der Segelschiffahrt e.V. werden.

Die Mitgliedschaft erfolgt durch ausfüllen des Antrages auf Mitgliedschaft spätestens vor Reiseantritt an Bord der Stahlratte. Der Mindestmitgliedsbeitrag beträgt 5 Euro pro Monat und wird vierteljährig per Lastschrift erhoben. Bei Neumitgliedern ist der Beitrag für das erste Quartal in der Törngebühr enthalten. Die Mitgliedschaft kann immer jeweils zum folgenden Quartal schriftlich per Post oder Email gekündigt werden.
Für die Zeit an Bord der Stahlratte empfehlen wir den Abschluss einer Reisekranken- und Reisegepäckversicherung. Für Unfallschäden kann der Verein ebenfalls keine Haftung übernehmen.

In Verband mit der Sicherheit von Schiff und Mannschaft behält sich die Crew vor, aufgrund von äußeren Umständen, Wetter oder schiffstechnischen Begebenheiten Änderungen im Routen- und Zeitplan vorzunehmen. Sich hieraus ergebende Transfer- oder sonstige Kosten können nicht dem Verein angelastet werden.

Muss ein Törn aus zwingenden Gründen annulliert werden, so erhalten die Teilnehmer den vollen Beitrag zurück. Weitere Rechtsansprüche sind ausgeschlossen.

Werden mit der Anmeldung zu einem Törn noch weitere Personen angemeldet, so steht der Anmeldende auch für deren Vertragsverpflichtung ein.

Für alle Reisen außer Tages- und Wochenendtörns gilt: unmittelbar nach Erhalt der Reisebestätigung ist eine Anzahlung von 50% bzw. 150,- Euro auf die der Bestätigung zu entnehmenden Bankverbindung zu überweisen. Erst danach wird die Anmeldung für uns verbindlich. Sollte bis 14 Tage nach Erhalt der Reisebestätigung keine Anzahlung eingegangen sein, so erlischt der Anspruch auf den Reisetermin.

Der Teilnehmer kann jederzeit vor Reisebeginn vom Teilnehmervertrag  zurücktreten. Dabei ist zu beachten, dass wir unter Beachtung des Zeitpunktes des Eingangs des Schreibens folgende Rücktrittsgebühren einbehalten müssen:

  • Bis 7 Wochen vor Reisebeginn: 10% des Teilnehmerbetrages
  • bei Gruppenreisen 30% des Reisebetrages)
  • 7-4 Wochen vor Reisebeginn: 30% des Teilnehmerbetrages
  • (bei Gruppenreisen 50% des Reisebetrages)
  • 4-2 Wochen vor Reisebeginn: 50% des Teilnehmerbetrages
  • bei Gruppenreisen 90% des Reisebetrages)
  • Späterer Rücktritt oder Nichterscheinen: 80% des Teilnehmerbetrages.
  • bei Gruppenreisen 100% des Reisebetrages).

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung

Der angekündigte Reisetermin und Abfahrtsort ist verbindlich. Bei verspäteter Ankunft besteht kein Anspruch auf Rückvergütung.

Bei Jugendlichen über 14 Jahren ist eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten beizufügen. Jugendliche bis 14 Jahren dürfen nur in Begleitung der Erziehungsberechtigten mitreisen).

Mit der Einschiffung erkennen die Teilnehmer das internationale Seeschifffahrtsrecht und die Regeln der allgemeinen Seemannschaft an. Das bedeutet, dass durch das Verhalten eines Mitfahrenden weder die Sicherheit des Schiffes und der an Bord befindlichen Menschen, noch andere Schiffe in Gefahr gebracht werden dürfen. In diesem Sinne ist auch den Anweisungen der Schiffsführung Folge zu leisten. Sollte sich ein Teilnehmer darüber hinwegsetzen und andere oder auch sich selbst (z. B. durch den Gebrauch von Drogen) gefährden, so kann dieser nach Erreichen des nächsten Hafens vom Törn ausgeschlossen werden. Hierbei erlischt der Vertrag und es können keine weiteren Rechtsansprüche auf Kostenerstattung bzw. Folgekosten seitens des Teilnehmers geltend gemacht werden.

Vorraussetzung zur Teilnahme an einer Reise ist die Gesundheit der Teilnehmer. Sollte jemand regelmäßig Medikamente einnehmen oder unter einem Mangel an Farbunterscheidungs- sowie Hörvermögen leiden, so ist dies dem Kapitän mitzuteilen.

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bestehen und die Wirksamkeit des Reisevertrages ist unangetastet.